Sie befinden sich: Ausflugsorte Biograd

Hauptmenü

AddThis Social Bookmark Button

Newsletter




TRAVELER POINT | Ferienhaus und Ferienwohnungen Biograd in Kroatien
PDF Drucken

Biograd am Meer - Apartments

27 Kilometer südlich von Zadar lockt die 5400-Seelen-Gemeinde Biograd mit Stränden, hypermodernen, ja geradezu futuristischen Marinas.

Die Stadt Biograd

Die norddalmatinische Küste von Biograd am Meer bis Vodice ist ein Paradies für Wassersportler. Hat man vom Nationalpark Paklenica  kommend auf der Maslenica Brücke den Meeresarm zwischen Adria und Novigradsko More überquert, so ändert sich das Landschaftsbild vollkommen. Die weißen Berge treten zurück, das Land wird grüner und der Küstensaum weitet sich. Zwischen Zadar und Sibenik erstreckt sich die hügelige Hochebene Ravni kotari, fruchtbares Land mit Weinbergen, Feldern, Obstgärten und Olivenhainen. Hier beginnt die Badeküste Dalmatiens. Malerische alte Städte, beliebte Strände und stille Buchten reihen sich in bunter Folge aneinander. Biograd ist ein beliebter Ausgangspunkt für Segelausflüge in den Kornaten-Archipel. Ein Stück weiter südlich Pakostane zwischen Meer und Vransko jezero. Dieser größte See Kroatiens lockt mit seinem Fischreichtum zahlreiche Angler an. Weiter streift die Küstenstraße das von Badebuchten eingerahmte Pirovac und erreicht kurz dahinter die Abzweigung zur Ferieninsel Murter, die für ihre traumhaften Buchten und Sandstrände bekannt ist. Nach einem kurzen Seitensprung ins Landesinnere führt die Adria-Magistrale schließlich in das malerische Hafenstädtchen Vodice, das sich dank seiner modernen Marina zu einem gefragten Ferienort entwickelt hat.

Auf dem Weg von Zadar nach Biograd am Meer bieten sich mehrere schöne Badeorte für einen Aufenthalt an. Rund 9 km südöstlich liegt an einer geschützten Bucht die Marina Zlatna Luka (Goldener Hafen) mit 1400 Liegeplätzen, einer der größten Yachthäfen der Adria. Am anderen Ende der weiten Bai erstreckt sich das malerische Städtchen Sukosan. Rund um die Ortschaft gibt es zahlreiche, teils sandige, teils Kieselsteine Strände. Nach weiteren 14 km erreicht die Küstenstraße den Badeort Sveti Filip i Jakov, der mit seinen schönen Stränden zu erholsamen Tagen einlädt.

Das heutige Biograd, das durch Fähren mit der vorgelagerten Insel Pasman verbunden ist, ist ein Ferienort wie aus dem Ei gepellt. Die großzügig angelegte Uferpromenade sowie die moderne Marina ziehen scharenweise Urlauber an. Die buchtenreiche Küste rund um die Ortschaft bietet exzellente Möglichkeiten für Wassersportler, der Pasmanski kanal gute Bedingungen für Surfer. Einen besonders schönen, von Pinien gesäumten Sandstrand, findet man in der Soline-Bucht am südlichen Ortstrand.

Pirovac, ein Badeort mit Heilschlamm

Über den Vransko kanal, jene Verbindung zwischen der Adria und dem Vransko jezero, hinweg und durch flache Waldlandschaft erreicht man bald das in der Bucht gleichen Namens gelegene Städtchen Pirovac, das von mehreren malerischen Stränden umgeben ist. Ablagerungen von Heilschlamm in der Makirina-Bucht werden therapeutisch genutzt.

Murter

Eine Klappbrücke in der Ortschaft Tisno führt auf die nur durch den schmalen Murterski kanal vom Festland getrennte 11 km lange und bis zu 2,8 km breite Insel Murter hinüber. Das hügelige und fruchtbare Eiland im Nordwesten des Sibeniker Archipels begrüßt seine Besucher mit grünen Weinbergen, Obstgärten und Gemüsefelder. Dank zahlreicher malerischer Strände und großer Marinas in den drei Inselorten Betina, Murter und Jezera ist Murter als Ferienziel nicht nur bei kroatischen Urlaubern gefragt. Das Eiland ist ein Fernab touristischer Trampelpfad. An dem für seinen Fischreichtum bekannten Vransko jezero finden Angler noch stille Plätze. Für Urlauber ohne eigene Yacht organisieren Reisebüros wie Atlas Ausflüge in die Kornaten und Robinsonaden auf einsamen Inseln. Die attraktivsten Badereviere von Murter befinden sich an der Westküste der Insel. Die von weißen und grünen Pinien eingefasste Slanica-Bucht ist mit Ihrem flachen Sandstrand und dem klaren Wasser besonders bei Familien beliebt. Mit Hotel und Restaurants bietet sie zwar Komfort, ist aber zugleich auch etwas verbaut. Ursprünglicher - und entsprechend spärlicher ausgestattet - ist die weite Bucht Kosirina am Südwestufer, die ganz den Campern und Windsurfern gehört.

Vodice

Die moderne Marina östlich der Altstadt ist ein guter Ausgangspunkt für Segelausflüge in den nahen Archipel von Sibenik. Vodice bietet keine großen Sehenswürdigkeiten, aber eine gute touristische Infrastruktur mit Hotels, Restaurants und einem vielfältigen Sport- und Unterhaltungsangebot.